Sie sind hier: Die Glocken Die Glocken im Fokus der VideoCam  
 DIE GLOCKEN
Die Kirchenglocken von Kölzow
Das Geläut vor 170 Jahren
90 Jahre Eisenhartguss-Glocken
Die Glocken im Fokus der VideoCam

DIE GLOCKEN IM FOKUS DER VIDEOCAM

2011 Februar: Video mit aufwändiger Tonaufnahme




 

Klick auf das Bild: Sprung in das Archivjahr 1923 Wie gelang es in der Not der fühen Zwanziger des letzten Jahrhunderts die im Kriege verloren gegangenen Glocken zu ersetzen?

2008 Ostersonntag




An den hohen Feiertagen...

... wird in der Feldsteinkirche zu Kölzow per Hand mit alle 3 Glocken geläutet.
Die mittlere Glocke wird "von Unten", vom Eingangsportal des Turmes geläutet.
Sie gibt den Einsatz für die beiden Glöckner oben auf der Glockenebene, unmittelbar
an der Groß- und Kleinlocke.

Die Aufnahmen sind spontan mit einer Handycam entstanden,
die Tonqualitität ist durch das Übersteuern des völlig überforderten Nokias eher schlecht.
Die Aufnahme lebt durch ihren "Live is Live" - Charakter.
Danke an die 3 Glöckner von Kölzow!




350 Glockenschläge zum Klimagipfel in Kopenhagen




Auf Initiative des Weltkirchenrates...

... wurde weltweit am 13. Dezember 2009 um 15:00 Uhr mit 350 Glockenschlägen
auf die Notwendigkeit des Klimaschutzes hingewiesen.
Zeitgleich fand im Kopenhagener Dom ein ökumenischer Gottesdienst statt.
Der Auruf fand, im wahrsten Sinne des Wortes, ein lautstarkes Echo.
Die Glocken der Kölzower Feldsteinkirche waren mit dabe.
Danke an die Glöcknerfamilie aus Lulu!




 
Sprung nach "Oben"   zurück: "Die Glocken"  weiter: zur "Das Geläut vor 170 Jahren" 



Beachte: Creative Commons-Lizenz!

Creative Commons License
Dieses Werk bzw. der Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.